SPD in Baden-Württemberg veranstaltet ersten Hybridparteitag

Wegen der Corona-Pandemie veranstaltet die SPD in Baden-Württemberg als erste Partei in Deutschland am Samstag einen hybriden Parteitag.

Stuttgart - Auf der als Onlinekonferenz organisierten Parteiversammlung sollen die Delegierten über das Wahlprogramm für die Landtagswahl im März und einen neuen Vorstand abstimmen.

Da bisher keine rechtssichere digitale Abstimmungstechnik zur Verfügung steht, richteten die Organisatoren für die Vorstandswahl 20 Urnenstandorte im ganzen Land ein, an denen die 320 Delegierten ihre Stimmen persönlich abgeben können. Als Spitzenkandidat für die Landtagswahl soll zuvor der Fraktionschef im Landtag, Andreas Stoch, von den Delegierten per Akklamation gewählt werden.

(xity, AFP)