16.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Sparkassen spenden Mäuse an Karnevalskomitee

Sparkassen spenden Mäuse an Karnevalskomitee

22.222 Euro für Düsseldorfer Rosenmontagszug

Am Dienstag, 18. Februar 2014, lud das Comitee Düsseldorfer Karneval in die Wagenbauhalle. Grund war ein Pressegespräch mit der Stadtsparkasse Düsseldorf zur Finanzierung des Rosenmontagszuges 2014.

Düsseldorf - Gute Nachricht für die ca. 40 Fußgruppen des Düsseldorfer Rosenmontagszugs: Sie werden auch in diesem Jahr kostenlos an "ihrem Zoch" teilnehmen können. Ermöglicht haben dies die beiden Düsseldorfer Sparkassen, die Kreissparkasse und die Stadtsparkasse. Beide spendeten jeweils 11.111 Euro an das Comitee Düsseldorfer Carneval.

Seit Ende Januar sind 200 Sammelbüchsen in Düsseldorf unterwegs. Die Jecken sammeln in diesem Jahr erstmals Spenden für den Rosenmontagszug. Unter dem Motto: "Ein Euro für den Zug" sind die Karnevalsfreunde aufgerufen zu spenden. Die Sammeldosen stehen in den Geschäftsstellen der Sparkasse Düsseldorf, in Handwerksbäckerien und in den Altstadtkneipen.

Ausserdem wurden spezielle Werbeplakate von Wagenbauer Jaques Tilly entworfen um auf die Sammelaktion "Ein Euro für den Zug" zu werben. Auch vor dem eigentlichen Umzug soll gesammelt werden. "Zwei Leute werden ganz am Anfang des Zuges mit Sammelbüchsen vorneweg laufen und noch ein wenig Geld sammeln," erklärt CC-Sprecher Hans-Peter Suchand.

Die Kosten für den Rosenmontagszug liegen bei etwa 1 Millionen Euro. Der Umsatz für die Stadt Düsseldorf wiederum, der durch Bälle und Straßenkarneval entsteht, wird auf rund 250 Millionen Euro geschätzt.


Sparkassen spenden Mäuse an Karnevalskomitee
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH