"Sparda-Bank Brückenlauf" in Düsseldorf

Organisatoren rechnen mit rund 4.000 Teilnehmern

Auch die 23. Auflage des "Sparda-Bank Brückenlauf" in Düsseldorf am 19. April wird erneut Tausende Teilnehmer und noch mehr Zuschauer an die Strecke auf beiden Seiten des Rheins mit Start-/Zielbereich auf dem Burgplatz locken.

Düsseldorf - Dessen sind sich Georg Schimmelpfennig, Organisationsleiter vom Veranstalter, dem Polizei-Sport-Verein Düsseldorf, und Dominik Schlarmann, Vorstand der Sparda-Bank West, sicher. "Wir rechnen wieder mit rund 4.000 Teilnehmern", so Schimmelpfennig.

Allein 60 Läuferinnen und Läufer stellte im vergangenen Jahr die Betriebssportgemeinschaft von der Sparda-Bank West. "Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder beim Brückenlauf dabei zu sein und ihn zu unterstützen. Es ist eine Partnerschaft, die perfekt zu unseren Werten als Genossenschaftsbank passt", erklärt Dominik Schlarmann.

Haupt- und Namenssponsor Sparda-Bank West ist zum nunmehr 14. Mal Partner des Brückenlaufs. "Wir werden vor Ort eine große Präsenz zeigen, stehen traditionell wieder mit dem SpardaLiner auf dem Burgplatz", so Dominik Schlarmann. "Wir bieten vor Ort auch ein Gewinnspiel an, bei dem man Gutscheine für SportScheck gewinnen kann." Auch das Läuferpräsent kommt erneut von der Sparda-Bank West: ein Funktions-T-Shirt der Spitzenklasse, das bereits im vergangenen Jahr unter den Teilnehmern auf positives Feedback stieß.

Der Ablauf des "Sparda-Bank Brückenlauf" bleibt ebenso wie die angebotenen Distanzen mit dem Sparda-Bank-Hauptlauf über zehn Kilometer um 12.00 Uhr als Highlight und der Strecke mit Start/Ziel auf dem Burgplatz gleich. Ebenfalls wieder Programm sind eine Schul- und eine Firmenwertung. Neu integriert in den "Sparda-Bank Brückenlauf" sind indes die Straßenlaufmeisterschaften der Düsseldorfer Polizei. Schimmelpfennig: "Am Ende der Veranstaltung wissen wir, vor welchen Polizistinnen und Polizisten man nicht weglaufen sollte." Und wer sich bis zwei Wochen vor der Veranstaltung anmeldet, der bekommt eine personifizierte Startnummer mit seinem Vornamen.

Auch der Jedermannlauf um 11.00 Uhr wird in diesem Jahr nochmals aufgewertet: Im Rahmen des Fünf-Kilometer-Laufs findet der Inklusionsfackellauf unter der Schirmherrschaft von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel statt.