19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Spannend und gut vorlesen - wie geht das?

Spannend und gut vorlesen - wie geht das?

Seminare für Vorlesepaten bei den Stadtbüchereien

Spannend und gut vorlesen - wie geht das? Wer es lernen möchte, kann sich jetzt als Vorlesepate qualifizieren.

Düsseldorf - Das ehrenamtliche Netzwerk "Düsseldorf liest vor" vermittelt ehrenamtliche Interessenten zu regelmäßigen Vorlesestunden in Düsseldorfer Kindertageseinrichtungen. Zur Vorbereitung bieten die Stadtbüchereien Düsseldorf zwei Grundlagenseminare an, für die noch Restplätze verfügbar sind:

Am Dienstag, 17. März, findet von 15.30 bis 19.30 Uhr das Seminar "Spannend und gut vorlesen - wie geht das?" mit Klaus Langer statt. Der Toningenieur, Rezitator und Komponist führt in Vorlesetechniken und Stimmmodulation ein und bietet praktische Übungen zur Sprecherziehung und lebendiger Sprachgestaltung an.

Das Grundseminar "Neu als Vorlesepatin/Vorlesepate" am Dienstag, 24. März, 17 bis 18.30 Uhr, unter der Leitung von Martina Biermann, Vorsitzende von "Düsseldorf liest vor" und Referentin der Stiftung Lesen, vermittelt die praktischen Grundlagen für die Gestaltung von Vorlesestunden sowie die Voraussetzungen und Absprachen mit den Kindertageseinrichtungen.

Beide Seminare finden in der Zentralbibliothek der Stadtbüchereien am Bertha-von-Suttner-Platz 1 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl aber unbedingt erforderlich - per E-Mail an: stbauskunft.kinder@duesseldorf.de oder per Telefon ab 11.00 Uhr unter 0211.89-92970. Ansprechpartnerin bei den Stadtbüchereien ist Martina Leschner, Leiterin der Kinder- und Jugend-bibliothek, Telefon 0211.89-93549.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH