Sonderpreis des Medienpreis "LEOPOLD"

Düsseldorfer Clara-Schumann-Musikschule nominiert

Alle zwei Jahre lobt der Verband deutscher Musikschulen den Medienpreis "LEOPOLD - gute Musik für Kinder" aus.

Düsseldorf - Insgesamt 151 Produktionen aus ganz Deutschland wurden 2021 eingereicht, darunter auch eine Videoproduktion des Fachbereichs Elementare Musikpädagogik der Clara-Schumann-Musikschule für Kinder von zwei bis zehn Jahren. Gemeinsam mit fünf weiteren Produktionen wurden die zwölf eingereichten Videos der Clara-Schumann-Musikschule in einem mehrstufigen Jury-Verfahren für den Sonderpreis "Elementare Musikpraxis digital" nominiert. Eine Preisverleihung ist für den 24. September 2021 geplant.

Die Videos der Clara-Schumann-Musikschule entstanden während der ersten coronabedingten Schließung 2020, als längere Zeit keine Früherziehungsunterricht für die Kindergartenkinder und keine weiteren Angebote der Elementaren Musikpädagogik in Präsenz möglich waren. Mit Unterstützung der Fachgruppenleiterin Julianne Ebener konzipierten die Lehrkräfte der Clara-Schumann-Musikschule über 50 musikpädagogische Videos und stellten sie den Kindern aus der Musikalischen Früherziehung bzw. deren Eltern zur Verfügung. Von den Familien wurden die Videos sehr gut angenommen.

Doris Bischler, Direktorin der Clara-Schumann-Musikschule, freut sich: "Wir sind stolz darauf, dass zwölf der Videos der Elementaren Musikpädagogik unserer Institution für den Sonderpreis des 'LEOPOLD' nominiert sind. Ein herzlicher Dank geht an alle Lehrkräfte, die mit viel Einsatz und einem hohen Maß an Fantasie und Kreativität die Videos produziert haben."