16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Sommerferienprogramm des Filmmuseums

Sommerferienprogramm des Filmmuseums

Sieben Kurse für Kinder und Jugendliche

Das Filmmuseum Düsseldorf sorgt ab Montag, 11. Juli 2016, wieder für spannende Sommerferien.

Düsseldorf - Bei insgesamt sieben Kursen tauchen Kinder und Jugendliche in die Filmwelt ein: so wird ein eigener Animationsfilm produziert, eine Fake-Wissenschaftsreportage gedreht oder es werden Spezial-Effekte in einen Film eingebaut. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Karin Woyken telefonisch unter 0211-8994730, oder via E-Mail an karin.woyke@duesseldorf.de

Und Action - Wir drehen einen Kurzspielfilm (2-tägig)
für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren
Neben den visuellen Tricks lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Grundlagen der Filmherstellung kennen, wie etwa die Kamerapositionen, die eine Geschichte besonders spannend in Szene setzen. Neben Aufgaben der Regie und Schauspielerei erfahrt sie, wie leicht es ist, sich mit Kostümteilen und Profischminke in eine andere Person zu "verwandeln". Wenn die Story steht und die Filmfiguren aufgeteilt sind, heißt es dann im 2. Schritt: Und Action! Die gemeinsam entwickelte Story wird verfilmt. Der entstandene Film wird als DVD an alle verschickt. Termin: Montag, 11. Juli, und Dienstag, 12. Juli, jeweils 10.30 bis 14.30 Uhr. Kosten: 35 Euro pro Person inklusive einer DVD. Leitung: Matthias Pfetzing.


Auf den Spuren der tanzenden Bilder - Hand made films
für Kinder von 8 - 11 Jahren
Ob lustige Strichmännchen, Monster oder springende Punkte - hier bringen die Kinder als Filmkünstler auf echtem 35 mm Blankfilm die eigenen gemalten Zeichnungen in Bewegung. Nach dem Zusammenkleben (Montieren) der einzelnen Filmstreifen wird das filmische Kunstwerk am Schneidetisch bewundert. Eine kurze Erlebnisführung durch die Ausstellung zeigt neben der Filmgeschichte, wie aus Einzelbildern ein Film entsteht.
Termin: Mittwoch, 13. Juli, 14.30 bis 16.30 Uhr. Kosten: 6 Euro pro Person. Leitung: Matthias Pfetzing.


Das Spiel von Licht und Schatten im Trickfilm - Die Animationskünstlerin Lotte Reiniger
für Kinder ab 9 Jahren
Nach einem Besuch der Sonderausstellung über Lotte Reiniger produzieren alle gemeinsam einen kurzen Animationsfilm. Am Tricktisch werden Silhouetten-Figuren von den Kindern in einer lustigen Geschichte mit Hilfe des Stop-Tricks zum Leben erweckt. In der Ausstellung Lotte Reinigers werden beeindruckende Filmbilder erkundet und man erfährt, wie sie durch meisterhafte Technik ihre eigene Version des Spiels von Licht und Schatten entworfen hat. Die Ergebnisse des Trickfilms werden als DVD an alle verschickt. Termin: Donnerstag, 28. Juli, 14.00 bis 17.00 Uhr. Kosten: 8 Euro pro Person inklusive einer DVD. Leitung: Karin Woyke.


Überraschungsfilm mit Erlebnisführung "Animation"
für Kinder ab 9 Jahren
Zuerst gehen alle auf eine Enddeckungsreise und erfahren, wie der Animationsfilm erfunden wurde und wie aus einzelnen Bildern überhaupt ein Film entstehen kann. Auf den einzelnen Etagen in der Dauerausstellung gibt es viel zu erkunden, wie zum Beispiel originale Modellbauten eines Schlosses, Zeichnungen zu berühmten Zeichentrickfilmen und Erfindungen wie Lebensrad, Wundertrommel und Daumenkino. Anschließend geht es ins Kino zur Vorführung eines lustigen Animationsfilms. Termin: Dienstag, 9. August, 14.30 bis 17.00 Uhr. Kosten: 7  Euro pro Person. Leitung: Arina Balohin.


Überraschungsfilm mit Erlebnisführung  "Magie des Kinos - Effekte & Filmtricks"
für Kinder ab 10 Jahren
Zu Beginn erfahren die Kinder bei einer Erlebnistour durch das Museum, mit welchen Filmtricks der französische Filmpionier George Méliès in den ersten Jahren der Filmgeschichte experimentiert hat. Anschließend geht es ins Kino zur Vorführung eines preisgekrönten Films über die Magie des Kinos, der in Frankreich spielt, dem Land, in dem die "lebenden Bilder" erfunden wurden. Termin: Mittwoch, 10. August, 10.00 bis 13.30 Uhr. Kosten: 9 Euro pro Person. Leitung: Arina Balohin.


Pixilation - Wir drehen einen Stop-Motion Film (1-tägig)
für Kinder von 10 - 12 Jahren
Mit der Methode der Pixilation (Einzelbildschaltung) können die Kinder verblüffende Filmtricks selber ausprobieren, wie zum Beispiel Gegenstände oder Menschen im Film auftauchen und man sie plötzlich wieder verschwinden lässt. Der entstandene Film wird als DVD an alle verschickt. Termin: Freitag, 12. August, 10.30 bis 15.30 Uhr. Kosten: 20 Euro pro Person inklusive DVD. Leitung: Daniel Raboldt.


Sehen, Staunen, Veralbern - Wir drehen eine Fake-Wissenschaftsreportage (3-tägig)
für Kinder und Jugendliche zwischen 12 - 15 Jahren
Spannende Experimente, Ufo-Sichtungen über Düsseldorf, skurrile Wissenschaftler, geheime Zeugen-Interviews, Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten - All das kann "Themenfutter" für eine spannende Reportage sein, die unter professioneller Anleitung produziert werden. Vorab helfen Beispieldokus, die in dem Wanderkino gesichtet und geprüft werden. Wenn alle Themen stehen, erfolgt der Dreh, in dem sich alle kreativ einbringen können. Die Reportagen werden als DVD an alle verschickt. Termin: Montag, 15. August, bis Mittwoch, 17. August, jeweils 11 bis 15 Uhr. Kosten: 52 Euro pro Person für drei Tage inklusive einer DVD. Leitung: Daniel Raboldt.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH