Sommer in Hamm

Tolle Programm für den Urlaub zuhause

Sommer, Sonne, (Ferien)Spaß – für letzteren haben die Partner der Tourismusinitiative „Freizeit in. Hamm.“ ein vielseitiges Programm für den Urlaub zu Hause auf die Beine gestellt.

Hamm - Da ist für alle etwas dabei: Besondere Führungen, bei denen die Gäste barfuß, flunkernd oder sogar nachts im Tierpark unterwegs sind. Sportbegeisterte könne sich im Wasserski und Wakeboarden ausprobieren, für künstlerisch interessierte Kinder zwischen zehn und 14 Jahren bietet das Museum Workshops an. Und im Kurpark kommt es zu literarischen Begegnungen.

 „Urlaub zuhause ist auch in diesem Jahr ein Thema,“ weiß Dörthe Strübli von der Tourismusinitiative. „Daher bieten unsere Partner wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm an. Für Daheimbleibende und für Gäste aus der Region, die Lust auf einen Kurztrip ohne lange Anreise haben.“

In Hamm können sie einfach mal anders übernachten. Dafür sind der Sleeperoo-Cube auf dem Bauernhof oder ein Tiny-House des Pier9 die richtigen Orte. Attraktive Arrangements, wie beispielsweise „Paddeln, Poofen, Picken“ auf Schloss Oberwerries laden ebenfalls zu einem entspannten Kurzurlaub ein.

Klar gibt es auch Angebote zum Klassiker „Radfahren“ in Hamm und drumherum. An einem Tag kann man die stadtgeschichtlichen und touristischen Highlights ganz bequem auf der Panorama-Route erkunden. Der 32 Kilometer lange Rundkurs führt vorbei an Herrenhäusern und Schlössern bis zum Naturschutzgebiet Schlagmersch, vom Hafen Hamm bis zum Maximilianpark oder von den Halden der ehemaligen Zeche Sachsen bis zum Burghügel Mark. „Vor allem für Familien ist die Tour ein schöner Tagesausflug“, weiß Strübli.

Unter www.hamm.de/sommer sind alle Angebote zusammengefasst und werden ständig aktualisiert. Öfter mal reinschauen lohnt also. Alle Freizeitpartner empfangen die Gäste unter Wahrung der notwendigen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen. Besonders praktisch: Wer die eigene Heimatregion neu entdeckt, hat keine lange Anreise.