24.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> So sieht der Konrad-Adenauer-Platz in Zukunft aus

So sieht der Konrad-Adenauer-Platz in Zukunft aus

Ausstellung im Rathaus zeigt Siegerentwürfe

Alle 25 Entwürfe des Wettbewerbs zur Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes sollen nach der Entscheidung der Jury und der Kürung der Bestplatzierten der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Düsseldorf - Alle interessierten Düsseldorfer sind herzlich eingeladen, sich die eingereichten Arbeiten ab Dienstag, 24. April, 15 Uhr, bis einschließlich Freitag, 4. Mai, 12 Uhr, im Rathaus-Foyer, Marktplatz 2, anzuschauen. An den übrigen Tagen ist die Ausstellung zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses, montags bis freitags, jeweils von 7 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Entscheidung über die Entwürfe des Wettbewerbs zur Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes wird von einer Jury aus Freiraum-, Verkehrs-, Stadtplanern und Architekten sowie Vertretern aus der Kommunalpolitik, von den beiden Projektpartner Landeshauptstadt Düsseldorf und Deutsche Bahn Station & Service AG sowie aus Bürgervertretern getroffen. Sie diskutieren über die eingereichten Entwürfe und werden Ende dieser Woche die Preisträger küren. Die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Deutsche Bahn Station & Service AG hatten nach einer umfangreichen Bürgerbeteiligung im vergangenen Jahr gemeinsam 30 Teams ins Rennen geschickt.

Diese sollten die Beiträge aus der Öffentlichkeit sowie weitere Rahmenbedingungen in einem zukunftsfähigen Entwurf für den Bahnhofsvorplatz vereinen. 25 Teams hatten sich der Herausforderung gestellt, den Konrad-Adenauer-Platz als Aufenthalts-, Begegnungs- und Orientierungsraum neu zu gestalten und erlebbar zu machen, ohne dabei die Funktionalität als Verkehrsraum zu vernachlässigen. Keine einfache Aufgabe, denn die Ideen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung waren ebenso zahlreich wie kontrovers.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH