16.06.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> SingPong stellt neuen Rundlauf-Weltrekord auf

SingPong stellt neuen Rundlauf-Weltrekord auf

Über 2.000 Schüler bei Auftakt in Düsseldorf

2.074 Düsseldorfer Grundschülerinnen und Grundschüler erlebten am Mittwoch, 5. Juni 2019, einen ganz außergewöhnlichen Vormittag.

Düsseldorf - Sie sangen, tanzten und spielten Tischtennis - alles gemeinsam, alles in der Merkur Spiel-Arena, alles im Rahmen von Borussia Düsseldorfs neuem Projekts "SingPong". Dabei sorgten die Kids für einen neuen Tischtennis-Rundlauf Weltrekord.

Der Startschuss der SingPong-Auftaktveranstaltung fiel um 10 Uhr mit dem Song von Andreas Bourani "Auf uns". Passender hätte dieses Ereignis nicht beginnen können, besingt der Künstler doch etwas, was für ein Feuerwerk an unvergesslichen Augenblicken an diesem Mittwoch galt: "Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben, auf den Moment, der immer bleibt".

Ob es der Stopptanz zum Aufwärmen war, der große Chor der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der sechs in den letzten Wochen in der SingPause einstudierte Lieder live sang, der gemeinschaftliche Tischtennis-Tanz oder der choreografierte Walk zu den Tischtennistischen - jedes einzelne Element war großartig, doch die Höhepunkte der SingPong-Premiere standen noch aus. Um 10.55 Uhr war es dann soweit, als sich die 2.074 Mädchen und Jungen an 105 Tischen, die zu einem einmaligen Bild auf dem Rasen aufgebaut worden waren, bereit machten, um 15 Minuten lang zusammen Rundlauf zu spielen und den an gleicher Stätte erst vor einem Jahr aufgestellten Weltrekord zu überbieten.

11.10 Uhr zeigte die Uhr, als Borussia-Manager Andreas Preuß verkündete: "Düsseldorf hat den Weltrekord". Der Jubel der Kinder kannte keine Grenzen, sie tanzten, kreischten und ließen ihrer Freude freien Lauf. Das Bild, das auf der Spielfläche gezeichnet worden war, stellte einen Notenschlüssel, einen Tischtennisschläger und einen Tischtennisball dar - es zeigte das Thema SingPong, die Verbindung von Singen und Tischtennis.

Nathlos ging es weiter, der Auftritt des Düsseldorfer Singer-Songwriter 'enkelson.' folgte. Der 32-Jährige sang "Düsseldorf (Mein Blumentopf)", eine Hommage an seine Heimatstadt, an die Stadt des alten und neuen Rundlauf-Weltrekords im Tischtennis. Die Kids tanzen dazu und zogen mit dem Sänger durch die Arena, um auf den krönenden Abschluss überzuleiten. Während aus über 2.000 Kehlen der Ping Pong Song zu hören war, spielte Borussia-Chefcoach Danny Heister mit StadtdirektorHintzsche und zahlreichen Kids Rundlauf auf einem von der Graf Recke Stiftung selbstgebauten Konzertflügel.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH