10.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Serenade mit Trio Wiek auf Burg Linn

Serenade mit Trio Wiek auf Burg Linn

Besetzungs- und Programmänderung nötig

Christina Fassbender (Flöte) vom Trio Wiek ist erkrankt und kann das Konzert am Freitag, 29. Mai, um 20 Uhr im Rittersaal der Burg Linn in Krefeld nicht spielen.

Krefeld - Die Geigerin Anke Dill hat sich bereiterklärt, an ihrer Stelle zusammen mit Florian Wiek und Justus Grimm vom Trio Wiek ein Klaviertrioprogramm zu präsentieren. Sie spielen Claude Debussy - Klaviertrio G-Dur, Ludwig van Beethoven - Klaviertrio D-Dur op. 70/1 "Geistertrio" und Felix Mendelssohn Bartholdy - Klaviertrio d-moll op. 49. Dieses Werk war auch im ursprünglichen Programm vorgesehen. Für das Konzert gibt es noch Karten. Die Einzelkarte kostet 15 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Der Kartenvorverkauf findet im Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, statt. Infos und Kartenreservierungen gibt es unter der Telefonnummer 02151 583611.

Anke Dill ist eine mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Geigerin und konzertiert als Solistin und Kammermusikerin in verschiedensten Besetzungen in ganz Europa, Japan, China und Amerika. Sie war zu Gast bei namhaften internationalen Festivals und spielte mit Solisten wie Shmuel Ashkenazy, Finghin Collins, David Geringas, Jean-Guihen Queyras, Gustav Rivinius und Barbara Westphal. CD-Produktionen sowie Radio- und Fernsehaufzeichnungen dokumentieren ihre künstlerische Vielseitigkeit. Ihre Lehrtätigkeit begann Anke Dill 2001 an der Musikhochschule Lübeck, 2004 wurde sie Professorin für Violine an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Zusammen mit Ulf Schneider, Barbara Westphal, Volker Jacobsen und Gustav Rivinius gründete sie 2009 das Bartholdy Quintett.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH