20.09.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Seminar "Literaturkritik in den Medien"

Seminar "Literaturkritik in den Medien"

Thomas Hettche und Denis Scheck im Heine-Institut

Im Sommersemester 2018 hat die "Düsseldorfer Schule für Literatur und Kritik" unter dem Thema "Literaturkritik in den Medien" eine Meisterklasse mit dem aus Funk und Fernsehen weithin berühmten Literaturkritiker Denis Scheck abgehalten.

Düsseldorf - Im Mittelpunkt des Workshops, in dem Scheck mit den Studierenden arbeitete, standen zwei Werke des vielfach ausgezeichneten Autoren Thomas Hettche: der Roman "Pfaueninsel" (unter anderem prämiert mit dem Wilhelm-Raabe-Preis, dem Wolfgang-Koeppen-Preis, dem Solothurner Literaturpreis und dem Bayerischen Buchpreis) und der Essayband "Totenberg".

Wie im Seminar geht es auch an dem öffentlichen Abschlussabend am Montag, 9. Juli, 19.00 Uhr im Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, um die Rolle der Literaturkritik in Hörfunk und Fernsehen. An dem Abend wird Denis Scheck mit Thomas Hettche über sein konkretes literarisches Wirken und seine Texte sprechen. Außerdem wird Thomas Hettche Leseproben aus seinen Büchern zu Gehör bringen. Das Publikum ist ebenfalls eingeladen, sich in die Diskussion einzuschalten.

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter der Rufnummer 0211 89-95571 oder via E-Mail an heineinstitut@duesseldorf.de 


Copyright 2018 © Xity Online GmbH