14.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Seminar für junge Musiker

Seminar für junge Musiker

"Tipps für Nachwuchsmusiker & Bands"

Der Verband unabhängiger Musikunternehmen und die Landeshauptstadt Düsseldorf laden alle interessierten jungen Musiker herzlich ein zum Workshop "Lizenzen, Prozente und schnelles Geld? Faire Verträge für Künstler? - Tipps für Nachwuchsmusiker & Bands".

Düsseldorf - Er findet statt am Donnerstag, 10. Dezember, 19 Uhr, im "Gewächshaus Düsseldorf", Mindener Straße 30. Als Referentin konnte Beate Wolff, Anwältin für Medienrecht, gewonnen werden. Jeder, der sich für dieses Seminar interessiert, ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Regionalgruppe West des Verbandes unabhängiger Musikunternehmen (VUT West) bittet Interessenten, sich bis spätestens zum 8. Dezember kurz via Email unter schulz@vut.de anzumelden.

Im Seminar geht es unter anderem um folgende Fragen: Was müssen Plattenfirmen, Verlage, aber auch Künstler beim Aufsetzen eines Vertrages beachten? Was sind derzeit gängige Prozentsätze bei Albumverkäufen? Was genau ist ein Bandübernahmevertrag? Welche Tabus gibt es? Beate Wolff, die als Anwältin für Medienrecht seit Jahren in der Kreativ-, Entertainment-, Medien- und Internetbranche aktiv ist, steht den Seminarteilnehmern Rede und Antwort und erläutert den oft undurchsichtigen Vertragsdschungel.

Die neue Runde der Seminarreihe findet erstmals mit der städtischen Wirtschaftsförderung als Partner statt. Zu Beginn werden Christiane Knoll und Michael Dimitrov von der städtischen Wirtschaftsförderung das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf vorstellen, das seit Anfang September als Ansprechpartner für alle Kreativunternehmer Düsseldorfs fungiert. Im Anschluss ist wie immer Zeit für Fragen und Diskussionen.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH