16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> SEK-Einsatz in Düsseldorf-Hassels

SEK-Einsatz in Düsseldorf-Hassels

Vermisster Junge aus der Schweiz aufgefunden

Auf Ersuchen der Schweizer Behörden gelang in der vergangenen Nacht die Festnahme eines 35-jährigen Mannes, der im Verdacht steht maßgeblich für das Verschwinden eines 12-jährigen Jungen aus Gunzgen in der Schweiz verantwortlich zu sein.

Düsseldorf - Am späten Samstagabend verdichteten sich die Hinweise, dass sich in einer Wohnung an der Oranienburger Straße im Stadtteil Düsseldorf-Hassels ein 12-jähriger Junge aufhalten würde, der in der Schweiz seit dem 18. Juni vermisst wird. Ein Spezialeinsatzkommando stürmte gegen 1.30 Uhr die Wohnung eines 35-jährigen Düsseldorfers. Der Mann konnte widerstandslos festgenommen werden. Tatsächlich befand sich in der Wohnung das gesuchte Kind. Der Junge ist körperlich unverletzt und wird noch heute in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Die Düsseldorfer Polizei ist in diesem Fall ausschließlich einem Ersuchen der Schweizer Behörden gefolgt und ist nicht autorisiert zu den Inhalten des Ermittlungsverfahrens zu kommunizieren.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2019 © Xity Online GmbH