15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Seidenglanz und Weltgewebe" in den Kunstmuseen

"Seidenglanz und Weltgewebe" in den Kunstmuseen

Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche

Die Kunstmuseen Krefeld bieten in Kooperation mit dem Haus der Seidenkultur in den Herbstferien zwei Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche zum Thema "Seidenglanz und Weltgewebe" an.

Krefeld - In der ersten Ferienwoche sind von Dienstag, 7., bis Freitag, 10. Oktober 2014, die Fünf- bis Neunjährigen angesprochen. Der gleiche Kurs ist in der zweiten Ferienwoche, von Dienstag, 14., bis Freitag, 17. Oktober 2014, auf die Bedürfnisse der Zehn- bis 14-Jährigen zugeschnitten. Die Kosten pro Kurs inklusive Material und Museumseintritt betragen 45 Euro. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 02151 936960 oder per E-Mail an seidenkultur@arcor.de.

An den ersten beiden Tagen der Workshops besuchen die jungen Teilnehmer jeweils von 11 bis 13 Uhr im Museum Haus Esters, Wilhelmshofallee 97, die Ausstellung "10 x10“ der italienischen Künstlerin Rossella Biscotti, die sich als Mies van der Rohe-Stipendiatin auf ungewöhnliche Weise mit der Geschichte der Seidenweberei beschäftigt hat. Die Kinder machen eine spannende Reise in die textile Vergangenheit Krefelds, bei der sie auch auf heutige Fragen und Probleme stoßen. Dabei gilt es, viele Rätsel rund um Stoffe, Muster und Seidenfabrikanten zu lösen. Die Fäden der Ausstellung werden aufgenommen, um an ihnen selbst weiterzudenken, zu entwerfen, zu zeichnen und mit Stoffen zu arbeiten.

Donnerstags und freitags geht es dann jeweils von 10 bis 13 Uhr im Haus der Seidenkultur an der Luisenstraße 15 weiter. Hier lernen die Kinder die Wegstrecke von der Seidenraupe bis zum Seidenfaden kennen und sehen, wie der Seidenfaden vom Kokon "abgerollt", das heißt gehaspelt wird. Das Arbeiten am "Lebendigen Webstuhl“ gehört ebenso dazu wie das kreative Entwickeln von Seidenprodukten. Ihre eigenen von Hand gewebten und aus Seide erstellten Arbeiten präsentieren die Kinder und Jugendlichen jeweils am Freitag ab 15 Uhr im Haus Esters und können sie anschließend mit nach Hause nehmen.


Tags:
  • Auf dem Foto ist der Eingangsbereich der Hans-Bos-Straße
  • Oppum
  • Maybachstraße

Copyright 2018 © Xity Online GmbH