11.12.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Seelische Gesundheit in Krefeld"

"Seelische Gesundheit in Krefeld"

Chronisches Aufschiebeverhalten im Fokus

Die Volkshochschule (VHS) bietet in der Reihe "Seelische Gesundheit in Krefeld" am Dienstag, 23. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr einen Erfahrungsaustausch an zum Thema Prokrastination (chronisches Aufschiebeverhalten).

Krefeld - Den Abend im Begegnungszentrum Wiedenhof, Mühlenstr. 42, moderiert Anne Behnen von der Selbsthilfe-Kontaktstelle. Wenn das Aufschieben zum Normalzustand wird, kann ein Teufelskreis aus wachsendem Druck, Fluchtversuchen und Schamgefühl entstehen. Das Treffen bietet Menschen mit chronischem Aufschiebeverhalten die Gelegenheit, sich über den gegenseitigen Austausch mit ihren Erfahrungen und Tipps zu unterstützen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind noch bis Mittwoch, 17. Juni, möglich bei der VHS unter Telefon 02151 862664 oder unter www.vhs.krefeld.de


Copyright 2019 © Xity Online GmbH