23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichen Folgen

Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichen Folgen

23-Jähriger kippt mit seinem Smart auf die Seite

Glücklicherweise mit lediglich leichten Verletzungen endete für einen 23 Jahre alten Düsseldorfer ein Verkehrsunfall, bei dem sein Smart auf die Seite gekippt war.

Düsseldorf - Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 44-jähriger Duisburger die Cecilienallee in Richtung Messe. In Höhe der Hausnummer 21 wollte er sein Fahrzeug in eine links befindliche Parklücke lenken. Aus bislang unklaren Gründen übersah er dabei den entgegenkommenden Kleinwagen und kollidierte mit diesem. Der Smart stürzte auf die Seite, touchierte einen geparkten Audi und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Liegen. Der junge Smart-Fahrer wurde bei dem Unfallgeschehen verletzt und konnte sich nicht selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien.

Feuerwehrleute retteten den Mann durch die Frontscheibe. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik, aus der er nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnte. Den Sachschaden beziffern die eingesetzten Polizeibeamten auf mehr als 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die Cecilienallee zunächst gesperrt. Nach etwa einer Stunde konnte in jede Richtung jeweils ein Fahrstreifen freigegeben werden. Kurze Zeit später wurden alle Sperrmaßnahmen aufgehoben.


Tags:
  • polizei
  • düsseldorf
  • unfall

Copyright 2019 © Xity Online GmbH