17.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 61

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 61

Fahrerin aus Fahrzeug geschleudert

Aus bisher unbekannter Ursache ereignete sich am Freitagmorgen, des 16. Juni 2016 auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo zwischen den Anschlussstellen Güdderath und Wickrath im Berufsverkehr ein schwerer Verkehrsunfall.

Mönchengladbach - Hier fuhr ein PKW in die Böschung, überschlug sich mehrmals und kam völlig zerstört auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Fahrerin wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag die schwer verletzte Fahrerin ca. 20 m vor ihrem verunfallten Fahrzeug entfernt auf dem Seitenstreifen. Mehrere Ersthelfer waren vor Ort, darunter auch ein Arzt, diese betreuten die Frau bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Aufgrund der Unfallschwere konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Fahrerin innere Verletzungen sowie Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen hatte. Aus diesem Grund fand durch das Rettungsdienstpersonal eine Immobilisierung der Patientin mit einer Spezialtrage  statt.

Anschließend wurde die Frau  notfallmäßige durch den Notarzt  versorgt. Ein Rettungswagen transportierte die Verletzte in eine Unfallklinik der Stadt Mönchengladbach.


Die rechte Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr gesperrt, daher kam es im Berufsverkehr für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen. Hinsichtlich der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.



Tags:
  • obs
  • Feuerwehr
  • Unfall
  • NRW
  • Verkehrsunfall
  • BAB61

Copyright 2019 © Xity Online GmbH