09.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schwerer Motorradunfall

Schwerer Motorradunfall

Unfallopfer wird ins Krankenhaus eingeliefert

Bei einem Verkehrsunfall verletzte sich ein Motorradfahrer am Mittwochabend, 25.06.2014, um 20:30 Uhr in Dortmund, auf dem Ostwall sehr schwer.

Dortmund - Ein 27-jähriger Kradfahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr in Dortmund den Ostwall in Richtung Süden. Er benutzte mit seiner Yamaha zunächst den mittleren von drei Fahrstreifen. Kurz hinter der Kreuzung zur Olpe wechselte er den Fahrstreifen nach links. Dabei verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen Baum und überschlug sich mit seiner Maschine. Er zog sich schwerste Beinverletzungen zu und wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Dortmunder Krankenhaus eingeliefert.

Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war der Ostwall zwischen der Ruhrallee und der Agnes-Neuhaus-Straße zum Teil bis zum eineinhalb Stunden gesperrt.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Unfall
  • Motorrad

Copyright 2018 © Xity Online GmbH