10.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schwere Verletzungen durch Blick auf Handy

Schwere Verletzungen durch Blick auf Handy

Verletzter wird ins Krankenhaus gebracht

Wie wichtig es ist immer die Straße im Blick zu haben, zeigt nachfolgend aufgeführter Verkehrsunfall.

Oberhausen - Ein 37-jähriger alkoholisierter Radfahrer befuhr am Dienstag gegen 22:38 Uhr die Josefstraße und hantierte während der Fahrt mit seinem Handy. Dieser kurze Augenblick der Unachtsamkeit reichte aus!

Die Straße nicht mehr im Blick prallte er mit dem Gesicht gegen das Heck eines ordnungsgemäß geparkten Suzuki Splash und stürzte zu Boden. Der Aufprall war so stark, dass an dem Auto das Rücklicht in Höhe des Daches zerbrach. Der verletzte Radfahrer begab sich noch zu Fuß in ein nahegelegenes Krankenhaus. Von dort aus wurde er sofort in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht, wo er stationär verblieb.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH