15.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schwer verletzt und hoher Schaden

Schwer verletzt und hoher Schaden

Unfallstelle komplett gesperrt

Bereits in den Mittagsstunden des 04. Juli 2014, 13.00 Uhr, kam es in Hochdahl, im Einmündungsbereich Prof- Sudhoff- / Hochdahler Straße zu einem Verkehrsunfall.

Erkrath - Zwei verletzten Personen und einem Sachschaden von rund 10000 Euro ist das Ergebnis des Unfalls. Eine 55- jährige Erkratherin befuhr mit ihrem Toyota die Landstraße 403, aus Richtung Neandertal kommend. Als eine vor ihr fahrende Mettmannerin ( 67 ) ihren PKW vor der roten Ampel an der Einmündung Hochdahler Straße abbremste und anhielt, bemerkte die Erkratherin dies zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenprall zog sie sich schwere Verletzungen zu, die zu einem stationären Krankenhausaufenthalt führten. Die Mettmannerin wurde leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden, so dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, auch für den öffentlichen Personennahverkehr, kam.


Tags:
  • Polizei
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH