28.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schulprojekt "Vielfalt fördern"

Schulprojekt "Vielfalt fördern"

Individuelle Förderung gemischter Lerngruppen

In Krefeld nehmen seit Schuljahresbeginn die Albert-Schweitzer-Realschule und die Gesamtschule Uerdingen am Projekt "Vielfalt fördern" teil.

Krefeld - Die Lehrkräfte werden durch eine zweijährige Fortbildung unterstützt, dem Anspruch der Schüler auf individuelle Förderung auch in sehr gemischten Lerngruppen entsprechen zu können. Durch die Weiterentwicklung des Unterrichts soll es gelingen, die vorhandenen Leistungspotentiale aller Schüler bestmöglich zu fördern.

Die Schulleiterinnen beider teilnehmenden Schulen sind sich einig: "Die Relevanz der Module für die Schulentwicklung und die Möglichkeit, sie mit den Bedürfnissen der Schule abzustimmen und von außen zwei Jahre lang begleiten zu lassen, macht diese Fortbildung so wertvoll." Die Betreuung des Projektes "Vielfalt fördern" übernehmen das Regionale Bildungsbüro und das Kompetenzteam Krefeld, welches die Schulen mit erfahrenen Moderationsteams unterstützt.

Im nächsten Schuljahr sind weitere Schulen zur Teilnahme an diesem von der Bertelsmann-Stiftung und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung gemeinsam ins Leben gerufenen Projekt eingeladen. Rolf Aalbers, Projektkoordinator im Kompetenzteam Krefeld, gibt Auskunft unter Telefon 02151 862594 oder per E-Mail an rolf.aalbers@kt.nrw.de


Tags:
  • Schulprojekt
  • krefeld

Copyright 2019 © Xity Online GmbH