23.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schülerzahl in Deutschland sinkt weiter

Schülerzahl in Deutschland sinkt weiter

Rund 11,1 Millionen Schüler im laufenden Schuljahr

Immer weniger Schüler in Deutschland: An allgemeinbildenden Schulen werden derzeit 8,4 Millionen Kinder und Jugendliche unterrichtet.

Berlin - Die Schülerzahlen in Deutschland sinken weiter. Im laufenden Schuljahr 2013/2014 besuchen rund 11,1 Millionen Kinder und Jugendliche allgemeinbildende Schulen und Berufsschulen und damit 1,4 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. In den vergangenen zehn Jahren nahm die Schülerzahl demnach sogar um 11,7 Prozent ab.

An allgemeinbildenden Schulen werden derzeit 8,4 Millionen Kinder und Jugendliche unterrichtet. Dies bedeutet einen Rückgang im Vergleich zum vorherigen Schuljahr um 1,6 Prozent. Dabei war die Entwicklung in Ost- und Westdeutschland unterschiedlich: Im Osten stieg die Schülerzahl um 1,6 Prozent, im Westen sank sie dagegen um 2,2 Prozent.

Berufsschulen besuchen im laufenden Schuljahr 2,5 Millionen Schüler und damit 0,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Dabei ging die Schülerzahl im Westen um 0,4 Prozent zurück und im Osten 3,2 Prozent zurück.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH