Schülervertreter kritisiert mangelnde Vorbereitung auf Schulstart in Pandemie

Schramm fordert mobile Luftfilter in Schulen

Dario Schramm kritisiert eine mangelnde Vorbereitung der Politik auf den Schulstart.

Der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz, Dario Schramm, hat eine mangelnde Vorbereitung der Politik auf den Schulstart nach den Sommerferien kritisiert. "Wir starten jetzt wieder in den Unterricht in den Bundesländern mit dem Credo 'Das wird schon gut gehen - toi, toi, toi', aber ohne tatsächlich sich mal ausnahmsweise einen Plan gemacht zu haben", sagte Schramm am Montag im Sender Phoenix. Die vierte Corona-Welle sei voll erkennbar, viele Kinder und Jugendliche noch nicht geimpft.

Schramm forderte die Ausstattung der Schulen mit mobilen Luftfiltern. Das Hilfspaket der Bundesregierung sei dafür viel zu klein, sagte er. Jetzt müsse dafür gesorgt werden, dass die Gelder wirklich flössen und die Luftfilter angeschafft würden. Zudem müssten Schülergruppen in Bussen und Bahnen besser auseinander gehalten werden. Es sei "ganz ehrlich frustrierend, jedes Mal aufs Neue dieselben Sätze sagen zu können", sagte Schramm dem Sender.

© 2021 AFP