Schüler lernen neue Chefs kennen

Firmen und Förderschulen arbeiten eng zusammen

Seit 2005 existiert ein Netzwerk der Schülerfirmen an Düsseldorfer Förderschulen. In regelmäßigen Sitzungen erarbeiten hier Lehrer und Ausbilder pädagogische Konzepte, besprechen neue Ideen und stimmen gemeinsame Aufträge ab.

Düsseldorf - Bei der 725 Jahrfeier im Juni 2013 waren wir mit sechs Schülerfirmen auf dem Rathausplatz aktiv und konnten sogar den damaligen Oberbürgermeister Elbers von unseren Produkten überzeugen. Auf einer Verkaufsausstellung präsentierten die Firmen des Netzwerkes in der Turbinenhalle der Stadtwerke am Höherweg ihre Produkte und Dienstleistungen. Bei vielen Stadtteilfesten und Weihnachtsmärkten in Düsseldorf findet man uns unter dem obigen Schülerfirmen-Logo.
In fast allen Düsseldorfer Förderschulen gibt es seit mehreren Jahren diese Schülerfirmen, die eine große Angebotspalette u.a. in den Bereichen Catering, Service, Textil, Holzwerkstatt, Fahrradwerkstatt, Gartenbau vorhalten und diese auf einer eigenen Homepage anbieten. Im Rahmen der Berufvorbereitung erlernen die Jugendlichen hier neben den pädagogischen Schlüsselqualifikationen auch besondere Fertigkeiten im handwerklichen und gestalterischen Bereich. Teamfähigkeit, sozialer Umgang miteinander, Schulung von Lern- und Leistungsverhalten und die Stärkung des Selbstwertgefühls sind Schwerpunkte der Arbeit.
Bei der 3. Düsseldorfer Schülerfirmen-Fortbildung stellen wir nun den Bezug zur realen Arbeitswelt her. Fast 70 SchülerInnen werden am 25.10.2014 in den 8 Fachabteilungen: Gartenbau, Holz, Metall, Backen, Kochen, Tischservice, Nähen und Textilgestaltung, Malen und Anstreichen über den Tellerrand ihrer eigenen Schule hinaussehen und mit Schülern anderer Schulen von schulfremden Fachleuten und Ausbildern angeleitet.
Die Schüler und Schülerinnen lernen dort in Werkstätten und speziellen Fachräumen neue praxisorientierte Arbeitsabläufe und natürlich auch "fremde Chefs“ kennen.
Mit Lehrkräften, Schulsozialarbeitern und Gebärdendolmetscherinnenn für die schwerhörigen oder gehörlosen Schüler und Schülerinnen wird diese Maßnahme multiprofessionell begleitet.

Tags:
  • Förderschulen
  • schülerfirmen
  • düsseldorf