20.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schottland hält Einzug bei CONZEN

Schottland hält Einzug bei CONZEN

Landschaftsfotografien von Arkadius Zagrabski

Am Samstag, 29. November 2014 um 11.00 Uhr, eröffnet bei CONZEN am Carlsplatz eine Verkaufsausstellung mit schwarz-weißen Landschaftsaufnahmen des Fotokünstlers Arkadius Zagrabski.

Düsseldorf - 1977 in Bromberg geboren, lebt Arkadius Zagrabski seit seinem fünften Lebensjahr im Rheinland. Seit 2009 steht er mit dem Familienunternehmen CONZEN in Kontakt. Dieses schätzt seine Arbeit, verfolgt sein OEuvre und freut sich aufgrund dessen, eine erneute Ausstellung mit neuen, im vergangenen Jahr entstandenen Werken präsentieren zu dürfen.
Parallel zur Düsseldorfer Ausstellung bei CONZEN findet die diesjährige Winterausstellung bei Esther Klinghammer in Köln statt. Unter dem Titel "Element Wasser“ werden Zagrabskis Fotografien vergangener Schaffensphasen, die sich mit dem Thema Wasser auseinandersetzen, fotorealistischen Gemälden von Carolin Wehrmann gegenübergestellt, welche sich in ihrem Werk demselben Themenschwerpunkt zuwendet. Seine in der aktuellen Ausstellung bei CONZEN präsentierten Werke entstammen alle seinem letzten Bilderzyklus, welcher sich dem Landschaftsbild Schottlands widmet. Dass er sich bei der Suche nach neuen Inspirationsquellen bewusst für das Gebiet im Norden Großbritanniens entschieden hat, erschließt sich als logische Konsequenz seines bisherigen Schaffens.
Erste Erfolge als Fotokünstler verbucht Zagrabski aufgrund eines Bildbandes, der mithilfe lebendig-pulsierender Aufnahmen das Stadtbild Düsseldorfs einfängt. "Düsseldorf PUR“, entstanden in Zusammenarbeit mit Uli Gerritzen, erscheint dieses Jahr in einer zweiten Auflage von 4.000 Stück. Bereits dieses Projekt zeigt seine Passion auf, Landschaften und Architektur im Bild festzuhalten. Liegt der Fokus im Fotobuch noch auf der Kulturlandschaft der heimischen Metropole, verschiebt sich dieser Aspekt im weiteren Verlauf immer weiter zu einer ganzheitlichen Hinwendung zum Ursprünglichen, zu einer Visualisierung von Landschaften ohne jeglichen Einfluss menschlicher Kultur. Den Reiz der aktuellen Ausstellung macht aus, dass die Aufnahmen, deren Protagonisten sich als Gebirgsformationen, kahle Bäume und deren Reflexionen im Wasser präsentieren, allesamt in Landschaftsmotiven eingefangen sind, die unberührt von Zivilisation in Erscheinung treten.
Losgelöst von Zeit und Raum zeigen Sie dem Betrachter das Wahrhaftige auf, welches in unserer heutigen gesellschaftlichen Umgebung im urbanen Raum kaum noch anzutreffen ist. Der Verzicht auf Farbe stellt hierbei keinerlei Mangel seiner Fotografien dar, sondern schärft den Blick und die Konzentration auf das Pure, welches uns Zagrabski vor Augen führen möchte.

Tags:
  • CONZEN
  • düsseldorf
  • Verkaufsausstellung
  • Arkadius_Zagrabski

Copyright 2019 © Xity Online GmbH