14.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schneeweißer Nachwuchs bei den Guereza-Affen

Schneeweißer Nachwuchs bei den Guereza-Affen

Nachkomme des verstorbenen "Kuomi"

Vorwitzig und aufmerksam präsentiert sich der jüngste Nachwuchs bei den Guereza-Affen im Zoo Krefeld.

Krefeld - Am 8. Dezember hatte Weibchen Tinchen ihr Jungtier zur Welt gebracht, es aber bisher gut vor neugierigen Blicken geschützt. Das Geschlecht des Babys ist daher auch noch nicht bekannt. Besonders erfreulich für die Zoomitarbeiter ist, dass "Kuomi" der Vater des Jungtieres ist. Der Zuchtmann war im vergangenen Jahr im hohen Alter von 25 Jahren gestorben. Kurz vor seinem Tod hat er anscheinend noch einmal für Nachwuchs gesorgt.

Junge Guerezas kommen mit schneeweißem Fell zur Welt. Werden die Tiere erwachsen, entwickelt sich das auffällig seidig-schwarze Fell mit einem weißen Umhang und einem langen Schwanz aus langen, weißen Haaren. Das charakteristische Fell wurde den Tieren zu Beginn des 20. Jahrhundert beinahe zum Verhängnis. In Europa und Amerika waren Affenpelze der letzte modische Schrei und die Tiere wurden zu hunderten getötet. Zurück blieben kleine Bestände, die sich bis heute nicht vollständig erholt haben.

Mit Spannung erwarten die Zoomitarbeiter nun, ob sich der jüngste Nachwuchs im Sommer - wie zuvor schon seine älteren Geschwister - durch die breiten Maschen des Gehegezauns auf Entdeckungstour durch den Zoo begeben wird.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH