19.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schlafende Obdachlose sorgen für Tunnelsperrung in Frankfurter S-Bahn

Schlafende Obdachlose sorgen für Tunnelsperrung in Frankfurter S-Bahn

Zahlreiche Zugausfälle - Menschen schlafen zwischen Gleisen

Vier schlafende Obdachlose haben für eine Tunnelsperrung der S-Bahn in Frankfurt am Main gesorgt.

Frankfurt am Main - Wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte, sah ein Zugführer am frühen Donnerstagmorgen die Personen zwischen den Gleisen liegen und verständigte die Behörden. Daraufhin wurde die Strecke zwischen den Stationen Taunusanlage und Hauptwache gesperrt. Eine Streife holte die zwei Männer und zwei Frauen aus dem Tunnel und belehrte sie.

Laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn mussten wegen der 40-minütigen Sperrung 30 bis 40 Züge ausfallen. Die Verschiebungen im Takt der Züge sollten sich demnach im Laufe des Tages normalisieren.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH