Schauspielerin Nora Tschirner wäre früher gern Lehrerin geworden

40-Jährige: Wissensvermittlung an nächste Generation "unfassbar wichtig"

Schauspielerin Nora Tschirner wäre früher gern Lehrerin geworden - und wünscht Pädagogen deutlich mehr gesellschaftliche Anerkennung. "Lehrerin war mein erster Traumberuf, zusammen mit Tierpflegerin", sagte die 40-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vom Donnerstag. Sie habe "eine große Empathie für Lehrer".

"Die nächste Generation mit Weisheit zu versorgen und aufs Leben vorzubereiten, das ist so unfassbar wichtig, deshalb müsste dieser Beruf gesellschaftlich viel höher eingeordnet werden", fügte die Darstellerin und Moderatorin an. Sie selbst sei auch ein sehr wissbegieriger Mensch. Naturwissenschaften etwa faszinierten sie.

© 2021 AFP