22.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Schäuble: Gesellschaft muss Corona-Erfahrungen für Wandel nutzen

Schäuble: Gesellschaft muss Corona-Erfahrungen für Wandel nutzen

"Deutschland hat eine ungeahnte Beweglichkeit an den Tag gelegt"

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat Politik und Gesellschaft dazu ermuntert, die Erfahrungen der Corona-Zeit für einen Wandel zu nutzen.

Berlin - "Politisch geht es jetzt darum, dafür zu sorgen, dass unser Land aus der disruptiven Krise widerstandsfähiger, souveräner und auch dynamischer hervorgeht", schrieb der CDU-Politiker in einem Gastbeitrag in der "Passauer Neuen Presse" vom Mittwoch.

Mit seinen Erfahrungen aus der Pandemie sei Deutschland aber gut gerüstet: "Als das gesellschaftliche Leben zum Stillstand kam, hat Deutschland eine ungeahnte Beweglichkeit an den Tag gelegt", sagte der Bundestagspräsident. Familien, Unternehmen und Behörden hätten eine Flexibilität und Kreativität gezeigt, "die sie sich womöglich selbst zuvor nicht zugetraut hätten".

So seien etwa auf einmal neue Arbeitsformen möglich, Genehmigungen schneller erteilt und Bedenken zurückgestellt worden, sagte Schäuble. "Wir haben gemeinsam bewiesen, dass wir Neues wagen und Experimente eingehen können."

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH