18.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Sanierung am Karl-Arnold-Platz beginnt

Sanierung am Karl-Arnold-Platz beginnt

Einfassungsplatten und Rosenbeete werden erneuert

Nach erfolgreicher Sanierung des Golzheimer Platzes im vergangenen Jahr wird ab Dienstag, 11. März 2014, auch die zweite Teilfläche der Doppelplatzanlage – der Karl-Arnold-Platz – einer Verjüngungskur unterzogen.

Düsseldorf - Im Wesentlichen werden dort die Einfassungsplatten um die Rosenbeete erneuert und die angrenzende wassergebundene Decke überarbeitet. Zusätzlich wird die Platzfläche um die Magnolie etwas erweitert, um einen Trampelpfad einzubeziehen. Die Arbeiten werden wieder durch den Fachbetrieb für Garten- und Landschaftsbau der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) ausgeführt. Sie sollen bis spätestens Ostern abgeschlossen sein.
Die Grundanlage der beiden nebeneinander liegenden Plätze erfolgte bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ihre heutige Form haben sie erst bei einer grundlegenden Umgestaltung im Jahr 1969 erhalten. Mit ihrer axialen Ausrichtung, den Flächenüberschneidungen der Rosenbeete mit den Rasen- und Wegeflächen sowie hinsichtlich der Verwendung von Waschbetonplatten sind sie typische und nahezu unverändert erhalten gebliebene Vertreter der Stadtplatzgestaltung dieser Zeit. Aus diesem Grund ist der Golzheimer Platz und Karl-Arnold-Platz seit 2006 als Gartendenkmal geschützt.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH