Saisonstart der Deutschen Eishockey Liga ist fix

Am 17. Dezember 2020 geht's wieder aufs Eis

Die Deutsche Eishockey Liga startet mit allen 14 Clubs in die Saison 2020/21. Mit dabei natürlich auch die Düsseldorfer EG.

Düsseldorf - Die Penny DEL Saison 2020/21 startet mit allen 14 Clubs. Am 17. Dezember 2020 findet der erste Spieltag statt. Ab dann gibt es nahezu jeden Tag Eishockey, teilweise bis zu drei Spiele an einem Tag. Der genaue Spielplan wird zeitnah veröffentlicht.

Die kommende Spielzeit wird aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage in einem anderen Modus gespielt. Der Modus beinhaltet jeweils 28 Regionalspieltage (24 Spiele pro Club) in zwei Gruppen (Doppelrunde), sowie 14 Spiele (Hin- und Rückspiel) gegen die sieben Mannschaften der anderen Division.

In der Gruppe Nord spielen die Eisbären Berlin, Fischtown Pinguins Bremerhaven, Düsseldorfer EG, Kölner Haie, Iserlohn Roosters, Krefeld Pinguine und Grizzlys Wolfsburg. In der Gruppe Süd spielen die Augsburger Panther, ERC Ingolstadt, Adler Mannheim, Red Bull München, Nürnberg Ice Tigers, Straubing Tigers sowie die Schwenninger Wild Wings.

Nach der Gruppenphase wird es Playoff-Spiele (Best of 3) um den Titel geben. Die Playoff-Teilnehmer sind die vier bestplatzierten Clubs jeder Gruppe. Das Viertelfinale wird dabei gruppenintern gespielt, das Halbfinale dann über Kreuz. 

Auch bei der Düsseldorfer EG ist die Freude über die Entscheidung groß: "Wir können endlich in die neue Spielzeit starten und das tun, was wir alle so sehr lieben und vermisst haben. 38 Spieltage mit anschließenden Playoffs sind eine gute Lösung, um eine seriöse Saison zu gewährleisten", sagt Harald Wirtz, Geschäftsführer DEG Eishockey GmbH