31.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rund um die Postkarte

Rund um die Postkarte

Niederrheinisches Freilichtmuseum sucht Exponate

Die Postkarte und ihre Geschichte stehen im Mittelpunkt einer für 2021 geplanten Sonderausstellung im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen. Dafür ist das Museum auf der Suche nach interessanten Exponaten.

Viersen - Historische Postkarten, Postmobiliar, Posthörner, Briefkästen, Postkartenautomaten, Gemälde, Uniformen, Zustelltaschen sowie etwaige Kuriositäten aus der Geschichte des Postwesens sind gerne gesehen. Begehrt sind außerdem Stücke, die einen Einblick in die technische Herstellung von Postkarten im Kontext von Druckverfahren und Fotografie geben. „Idealerweise haben die Exponate einen Bezug zum Niederrhein“, sagt Lena Heerdmann, wissenschaftliche Volontärin des Museums und Kuratorin der Ausstellung.

Museumsleiterin Anke Petrat erläutert: „In der Ausstellung sollen Ortsansichten und touristische Ziele auf Postkarten aus der Region in den Fokus genommen werden und mögliche Biographien erzählt werden. Neben der Produktion und dem Vertrieb der Karten soll auch die Verteilung auf dem Postweg eine Rolle spielen.“

Die Ausstellung öffnet voraussichtlich im April 2021 und wird für ein halbes Jahr zu sehen sein. Wer Exponate zur Ausstellung beisteuern möchte, erreicht Lena Heerdmann telefonisch unter 02158/9173-12 oder per E-Mail an lena.heerdmann@kreis-viersen.de. Die Leihgaben werden nach der Ausstellung selbstverständlich zurückgegeben.

www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de
www.facebook.com/niederrheinisches-freilichtmuseum


Copyright 2019 © Xity Online GmbH