Rund hundert Personen treffen sich auf der Kö

Düsseldorf: Mehrere Menschen in Gewahrsam genommen

Konsequent ging die Düsseldorfer Polizei gegen eine Gruppe von etwa hundert Personen vor, die sich in der Nacht zu Sonntag, 28. März 2021, auf der Königsallee getroffen und teilweise randaliert hatten.

Düsseldorf - Die Polizistinnen und Polizisten nahmen mehrere Personen in Gewahrsam, wobei es zu einer Widerstandshandlung kam. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes wurden die Vorschriften der Coronaschutzverordnung durchgesetzt, Verkehrssperrungen eingerichtet und die Personenansammlungen aufgelöst.

Gegen 0:30 Uhr wurden die Beamten der Düsseldorfer Polizei auf eine Gruppe von rund hundert Personen aufmerksam, die sich auf der Königsallee versammelt hatten. Zeitweise kam es zu Streitigkeiten untereinander. Die Polizisten schritten konsequent ein und erteilten Platzverweise. Drei der Anwesenden verhielten sich äußerst aggressiv und ließen sich durch die Beamten nicht beruhigen. Sie mussten in Gewahrsam genommen werden. Ein 24-Jähriger leistete hierbei Widerstand.