21.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rund 3000 "Bufdis" im Unterstützungseinsatz für Flüchtlinge

Rund 3000 "Bufdis" im Unterstützungseinsatz für Flüchtlinge

Bericht: Personalbudget für Spezialprogramm erst zu einem Drittel ausgeschöpft

3061 Deutsche leisten derzeit sogenannten Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug.

Berlin - Das berichtete die Zeitung "Rheinische Post" am Montag unter Berufung auf Zahlen des Bundesfamilienministeriums. 876 seien selbst als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

Damit ist etwa ein Drittel des zur Verfügung stehenden Personalbudgets ausgeschöpft. Der Bund hatte Mittel für 10.000 zusätzliche Stellen innerhalb des Bundesfreiwilligendiensts bereitgestellt, um bei der Betreuung von Flüchtlingen zu helfen. Die Besetzung startete am 1. Dezember. Insgesamt leisten derzeit über 35.000 Bürger Bundesfreiwilligendienst.

Die "Bufdis" mit Flüchtlingsbezug helfen bei der Versorgung von Flüchtlingen, verteilen Spenden, arbeiten als Integrationshelfer oder Übersetzer und unterstützen Asylsuchende bei Behördengängen und Arztbesuchen.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH