Royaler Besuch und Gefühlslandschaften

Mit der Taschenlampe durch den Zwinger

In besonderer Atmosphäre findet eine Führung durch den Zwinger an der Promenade am Donnerstag, 21. Juli 2022, um 20.00 Uhr statt.

Münster - In besonderer Atmosphäre findet eine Führung durch den Zwinger an der Promenade am Donnerstag, 21. Juli 2022, um 20.00 Uhr statt (3 / 2 Euro). Im Schein von Taschenlampen wird das fast 500 Jahre alte Gemäuer erkundet. Bei der abendlichen Tour durch die Ruine wird die wechselvolle Geschichte des Zwingers vom ehemaligen Bollwerk zum Baudenkmal und Kunstwerk auf besondere Art „beleuchtet“ und erfahrbar gemacht. Treffpunkt ist der Zwinger an der Promenade. Anmeldung unter Tel. 02 51 / 4 92-45 03 oder museum-info@stadt-muenster.de

„Schaufenster Stadtgeschichte“: Prinz Bernhard der Niederlande zu Gast

Im Juli 1964 landete hoher Besuch in Handorf. Prinz Bernhard der Niederlande, hier links im Vordergrund, besuchte in seiner Eigenschaft als Generalinspektor der niederländischen Luftwaffe die hier stationierte niederländische Raketeneinheit. Viele Angehörige der Soldaten waren gekommen. Kinder standen mit kleinen niederländischen Flaggen Spalier, um den Prinzen zu begrüßen. Sein Aufenthalt währte nur kurz, nach Inspektion und Mittagessen flog er mit dem Hubschrauber bereits wieder zurück. Die Fotografie vom royalen Besuch kann vom 22 bis 28. Juli im Großformat im Schaufenster des Stadtmuseums an der Salzstraße betrachtet werden.

Führung: Nora Klein: Mal gut, mehr schlecht.

Jeder Fünfte Deutsche hatte schon einmal unter Depressionen gelitten. Durch die Isolation und Quarantäne in der COVID-19-Pandemie griff die psychische Erkrankung weiter um sich. Doch konkrete Symptome sind oft schwer greifbar. Nora Klein beschäftigt sich in ihrem fotografischen Langzeitprojekt „Mal gut, mehr schlecht.“, welches zurzeit von der Friedrich-Hundt-Gesellschaft im Stadtmuseum gezeigt wird, mit dieser Krankheit. Sie versucht die Gefühlslandschaft der Betroffenen greifbar zu machen. Vertiefte Informationen zur Ausstellung können Interessierte in einer Führung am Samstag, 23. Juli 2022, um 16.00 Uhr erhalten (3 / 2 Euro). Treffpunkt ist das Museumsfoyer. Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder museum-info@stadt-muenster.de.