15.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Rosen für den Ostwall"

"Rosen für den Ostwall"

Adolf-Luther-Stiftung spendet 54 Rosen

Der Krefelder Lichtkünstler Adolf Luther wünschte sich "Rosen für den Ostwall" für seine Integration Steh-Linsen (1989/1991) auf dem Boulevard in der Krefelder Innenstadt.

KKrefeld - Mit Hilfe eines Sponsors und der Zustimmung des Fachbereichs Grünflächen der Stadt Krefeld kann die Adolf-Luther-Stiftung, Krefeld, diesen künstlerischen Entwurf nun realisieren. Rechtsanwalt Konrad Steinert spendet und pflanzt 54 weiße Rosen der Sorte "Sally Holmes“.

Bildunterschrift: Der Krefelder Lichtkünstler Adolf Luther wünschte sich "Rosen für den Ostwall“ für seine Integration Steh-Linsen (1989/1991) auf dem Boulevard in der Krefelder Innenstadt. Magdalena Broska (3.v.r.), Vorsitzende der Adolf-Luther-Stiftung, zeigt, wie die Rosen aussehen: Konrad Steinert (4.v.r.) hat 54 Sträucher gestiftet - wie Adolf Luther es vorsah wollte. Sohn Tilman Steinert (2.v.r.) und Dezernent Thomas Visser (r.) bei der Pfanzaktion. (Foto: Stadt Krefeld)



Tags:
  • Krefeld
  • Rosen für den Ostwall
  • Adolf-Luther-Stiftung
  • Rosen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH