19.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rollstuhltischtennis Bundesliga

Rollstuhltischtennis Bundesliga

Rückrundenauftakt in Bad Kreuznach

In der Hinrunde der Rollstuhltischtennis-Bundesliga überraschte die Mannschaft von Borussia Düsseldorf in ihrer Premieren-Saison positiv und konnte die erste Saisonhälfte punktgleich mit den beiden führenden Teams RSC Frankfurt und BSG Duisburg beenden.

Düsseldorf - Nun startet am kommenden Samstag, dem 14. März 2015, die Rückrunde in Bad Kreuznach. An diesem ersten Rückrunden-Spieltag treffen Thomas Schmidberger und Sandra Mikolaschek auf den RSC Berlin sowie die Mannschaften der RSG Koblenz I und II.

In der Hinrunde konnten die beiden Borussen alle drei Teams schlagen - den Titelverteidiger RSG Koblenz I und den RSC Berlin allerdings nur denkbar knapp mit 3:2. Besonders hervorzuheben war der entscheidende Sieg der einzigen Dame und zugleich jüngsten Bundesliga-Spielerin Sandra Mikolaschek gegen den Koblenzer Christof Müller, während Schmidberger als Spitzenspieler glänzte und im Einzel gänzlich ungeschlagen blieb. Gegen Koblenz II erspielten Schmidberger/Mikolaschek ein souveränes 4:1.

Doch bekanntlich werden die Karten vor jeder Begegnung neu gemischt und somit geht das Team der Borussia hochkonzentriert in die Rückrunde. In dieser Woche bereiten sich Schmidberger und Mikolaschek gemeinsam mit Coach Michele Comperato im Deutschen Tischtennis-Zentrum auf den Spieltag in Bad Kreuznach vor. Auch Borussias Geschäftsführer Jo Pörsch wird sich auf den Weg nach Rheinland-Pfalz machen, um seine Mannschaft vor Ort zu unterstützen.

Der letzte Spieltag findet am 11. April 2015 als "Tag der Inklusion" mit Unterstützung der Aktion Mensch und buntem Rahmenprogramm im heimischen ARAG CenterCourt statt.


Tags:
  • Rollstuhltischtennis
  • borussia_düsseldorf

Copyright 2019 © Xity Online GmbH