25.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rollstuhltischtennis-Bundesliga

Rollstuhltischtennis-Bundesliga

Letzter Spieltag am Tag der Inklusion

Am kommenden Samstag, 11. April 2015, richtet Borussia Düsseldorf den letzten Spieltag der Rollstuhltischtennis-Bundesliga im heimischen ARAG CenterCourt aus.

Düsseldorf - Das Borussen-Team mit Tom Schmidberger und Sandra Mikolaschek kämpft dabei als derzeitiger Dritter um die Deutsche Meisterschaft. In der ersten Bundesliga-Saison überzeugte die Borussia bislang auf ganzer Linie. Spitzenspieler Schmidberger wurde seiner Führungsposition gerecht und verlor bislang erst ein einziges Spiel und auch Debütantin Mikolaschek wusste bereits mit einigen Siegen über erfahrene Spieler zu beeindrucken.

Vor den letzten vier Begegnungen der Rückrunde, die allesamt an diesem Tag in Düsseldorf ausgetragen werden, stehen die Borussen mit 16:4 Punkten hinter dem RSC Frankfurt I (18:2) und der BSG Duisburg (18:4) auf Rang 3 ? gegen beide Teams müssen die beiden Youngster, 23 und 17 Jahre alt, noch antreten. Außerdem stehen die Partien gegen den Tabellensechsten RSV Bayreuth und das momentane Schlusslicht RSC Frankfurt II an.

Neben dem sportlichen Showdown um die Deutsche Meisterschaft findet im ARAG CenterCourt im Rahmenprogramm ein Tag der Inklusion statt. Hier können sich die Besucher einmal selbst im Rollstuhltischtennis ausprobieren oder auch die Sportart Blindentischtennis testen.

Der große Tag der Inklusion startet um 10.00 Uhr mit der ersten Runde der Rollstuhl-Bundesliga - der Eintritt ist frei.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH