21.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rollstuhl-Europameister wird Düsseldorfer

Rollstuhl-Europameister wird Düsseldorfer

Valentin Baus wechselt zur Borussia

Borussia Düsseldorf wird sein Rollstuhl-Bundesliga-Team zur kommenden Saison mit dem 20-jährigen Valentin Baus verstärken. Der Weltmeister von Peking 2014 wechselt von der BSG Duisburg zum deutschen Rekordmeister nach Düsseldorf.

Düsseldorf - Baus ist am Stützpunkt in der Landeshauptstadt kein Unbekannter. Der mit Thomas Schmidberger befreundete Rechtshänder trainiert bereits regelmäßig im Deutschen Tischtennis-Zentrum am Staufenplatz. Besonders Schmidberger freut sich auf den Neuzugang, da die beiden Nationalspieler bereits mehrere Turniere gemeinsam im Doppel bestritten haben und zuletzt die Slovakia Open 2016 gewannen.

In der aktuellen Weltrangliste belegt Baus den vierten Rang in seiner Wettkampfklasse (WK5). Den Düsseldorfern ist er spätestens seit dem im ARAG CenterCourt ausgetragenen Finale der Rollstuhl-Bundesliga ein Begriff. Hier unterlag er mit seinem Partner dem Düsseldorfer Gespann Schmidberger / Sandra Mikolaschek in einem spannenden Finale mit 2:3. Zu seinen bisher größten Erfolgen zählt die Europameisterschaft 2015 mit Gold im Mannschaftswettbewerb und Silber im Einzel.

Borussia Düsseldorf möchte den Paralympics-Stützpunkt weiter stärken und den paralympischen Sportlern optimale Voraussetzungen für ihre Entwicklung ermöglichen, denn das Deutsche Tischtennis-Zentrum ist schon längst nicht mehr ausschließlich Heimat der Profis um Timo Boll.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH