16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Robbe im Düsseldorfer Hafen gesichtet

Robbe im Düsseldorfer Hafen gesichtet

Seltener Anblick für Spaziergänger in Düsseldorf

Am Freitag, 3. Oktober 2014, wurde im Düsseldorfer Hafen eine Robbe gesichtet. Mehrere Anrufe erreichten die Feuerwehr Leitstelle.

Düsseldorf - Gegen 14:30 Uhr am Tag der deutschen Einheit hatten einige Spaziergänger im Bereich des Düsseldorfer Hafens in Höhe des gebäudes des Westdeutschen Rundfunks (WDR) und ds gegenüberligenden Hyatt Regency Hotels eine Robbe gesichtet. Das kleine Rettungsboot der Düsseldorfer Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei legten ab, um die Lage zu erkunden.
Gleichzeitig holten die Disponenten der Leitstelle Informationen beim Tierschutz und beim Aquazoo ein. Weitere Infos erhielten sie von der Robbenstation auf der Insel Föhr: nach Möglichkeit solle das Tier in Ruhe gelassen werden. Es ist zwar nicht alltäglich – aber man brauche sich keine Sorgen um das Tier machen; zurzeit vollziehen die Robben auch einen Fellwechsel, dafür legen sie sich gerne auch etwas zur Ruhe.
Im Düsseldorfer Medienhafen nutzte die Robbe das Ufer für einige Zeit – für die vielen Spaziergänger ein seltener Anblick. Somit zogen sich die eingesetzten Kräfte unverrichteter Dinge wieder zurück.

Tags:
  • robbe
  • düsseldorf
  • hafen
  • sichtung
  • rhein
  • medienhafen

Copyright 2018 © Xity Online GmbH