26.07.2021 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Richtfest am Deutschen Tischtennis-Zentrum

Richtfest am Deutschen Tischtennis-Zentrum

Neue Staufenhalle soll 2017 fertig werden

Am Mittwoch, 15. Juni 2016, feierte die neue Staufenhalle am Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf Richtfest.

Richtfest am Deutschen Tischtennis-Zentrum

Düsseldorf - Düsseldorfs Stadtdirektor Burkhard Hintzsche schlug aus diesem Anlass den letzten Nagel in die Dachbalken der neuen Halle. "Die Erweiterung des Deutschen Tischtennis-Zentrums ist ein großer Schritt der Sportstadt Düsseldorf in Richtung Tischtennis-Weltmeisterschaft 2017, die in Düsseldorf stattfinden wird," so Hintzsche. "Mit der Unterstützung von Land und Bund schaffen wir Voraussetzungen für beste  Trainingsbedingungen und eine erfolgreiche Teilnahme. Aber nicht nur das Profi-Tischtennis soll hier im Mittelpunkt stehen: Auch die Nachwuchsförderung spielt eine wichtige Rolle. Und nicht zuletzt ist
Tischtennis auch ein großer Spaß für Jung und Alt!"

Die neue Trainingshalle am Stufenplatz ist für 15 Spieltische ausgelegt. Funktionsräume wie zwei Umkleiden mit Sanitäreinrichtungen sowie ein Einzel- und ein Intensivtrainingsraum sind ebenfalls in das Gebäude integriert. Im Obergeschoss ist die Haustechnik untergebracht. Die Statik ist zudem für eine spätere Aufstockung auf drei Geschosse für die Internatsunterbringung junger Sportlerinnen und Sportler ausgelegt.

Die neue Halle kostet rund 4.714.000 Euro. Davon zahlt die Stadt rund 1.9 Millionen. Der Rest verteilt sich auf Land und Bund. Pünktlich zur Tischtennis-Weltmeisterschaft 2017 in Düsseldorf soll die neue Staufenhalle fertiggestellt werden.


Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH