18.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Rheinischer Kultursommer"

"Rheinischer Kultursommer"

Potpourri der schönen Künste

Im Rheinland ist in den kommenden Wochen und Monaten jede Menge los.

Düsseldorf - Mit rund 60 Festivals und Einzelveranstaltungen bietet der "Rheinische Kultursommer" von Düsseldorf bis Bad Honnef und von Kerpen bis Gummersbach ein abwechslungsreiches Programm für alle Daheimgebliebenen und Urlaubsrückkehrer.
So findet beispielsweise auf einer der schönsten Festival-Locations Deutschlands, auf der Galopprennbahn in Düsseldorf-Grafenberg, das Open Source Festival statt. Am Samstag, 12. Juli, werden dort auf vier Bühnen insgesamt 25 Acts präsentiert, darunter Max Herre, Joy Denalane und Afrob. Weitere Infos : www.open-source-festival.de
Während die großen Theater- und Konzerthäuser der Landeshauptstadt eine Spielpause einlegen, füllen lokale, überregionale und internationale Künstlerinnen und Künstler das Sommerloch mit Leben: Beim Asphalt Festival vom 8. bis 17. August gibt es Theater, Tanz, Musik, Kunst und Literatur bei 33 Veranstaltungen an zwölf, teilweise ungewöhnlichen Spielorten. Festivalzentrum ist das Weltkunstzimmer, eine alte Backfabrik in Flingern. Aber das Publikum ist auch ins Penthouse eines Hochhauses, in die Alten Farbwerke oder zum Büdchen um die Ecke eingeladen. Nähere Information unter: www.asphalt-festival.de
An vier Samstagen im Hochsommer (26. Juli bis 16. August) veranstaltet die Jazz-Schmiede im Ehrenhof Jazz- und Weltmusik-Konzerte aller Couleur. Und am 2. und 3. August treten beim Barockfest von Schloss Benrath Gaukler, Artisten und Musikgruppen auf und garantieren ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Infos unter: www.jazz-schmiede.de beziehungsweise www.schloss-benrath.de.
Es lohnt sich aber auch, über die Stadtgrenzen hinaus zu schauen: Beim Theatersommer in der Theaterscheune im Kulturhof Kloster Knechtsteden bei Dormagen können Jung und Alt vom 25. Juli bis 9. August beispielsweise Komödien, Kabarett oder Kindertheater genießen. Und vom 19. bis zum 28. September findet dort das Festival Alte Musik Knechtsteden statt. Beim Hildener Sommer gibt es in den Ferien jeden Donnerstag vom 10. Juli bis zum 14. August Konzerte und Kinderveranstaltungen auf dem Alten Markt.
Der "Rheinische Kultursommer" vereint 13 Kreise und kreisfreie Städte zu einem abwechslungsreichen Potpourri der schönen Künste – mit Theater, Konzerten, Lesungen, Film oder Ausstellungen. Der gemeinsame Auftritt, der durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Sparkassen der Region Köln/Bonn unterstützt wird, bündelt zum ersten Mal die kulturelle Vielfalt des Rheinlandes, vernetzt und vermarktet sie. Adressaten sind die rund vier Millionen Bürgerinnen und Bürger in der Region, die auf diese Weise erleben können, wie reichhaltig das kulturelle Angebot direkt vor der eigenen Haustür, aber auch in den Nachbarstädten ist.

Tags:
  • Festivals
  • veranstaltungen
  • rheinland
  • kunst
  • musik
  • tanz

Copyright 2018 © Xity Online GmbH