16.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rettung für vier Pfoten in Kalkum

Rettung für vier Pfoten in Kalkum

Feuerwehr rettet Dackel aus Zwangslage

Am frühen Samstagabend musste die Feuerwehr einen Dackel aus einer Zwangslage befreien.

Düsseldorf - Der 4 -jährige Dackel "Elwin“ war im Garten auf der Oberdorfstraße auf Mäusejagd und grub dazu unter einer Gartenhütte ein Loch in den Rasen um die Mäuse zu erwischen. Der Dackel grub sich aber so tief ein, dass er sich von alleine nicht mehr aus dem gegrabenen Loch befreien konnte. Er verkeilte sich regelrecht zwischen der Gartenhütte und dem Loch in der Erde.
Auch durch die Unterstützung von den Hausbewohnern war der Dackel nicht mehr heraus zu bekommen. Daraufhin wurde umgehend die Feuerwehr gerufen. Die Freiwillige Feuerwehr Kalkum, die als erstes vor Ort war, konnte mit Hilfe eines pneumatischen Hebekissens das Gartenhaus anheben und so sehr schnell und sicher den kleinen "Elwin“ aus seiner Zwangslage befreien.
Frauchen und Dackel sind beide wohlauf und "Elwin“ bedankte sich bellend und schwanzwedelnd bei seinen Rettern.

Tags:
  • feuerwehr
  • düsseldorf
  • rettung
  • kalkum
  • dackel

Copyright 2018 © Xity Online GmbH