21.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Reparieren statt wegwerfen

Reparieren statt wegwerfen

AStA eröffnet Repair Café in Krefeld

Der AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) der Hochschule Niederrhein wirkt ab Sonntag, 1. Juni 2014, der Wegwerfmentalität entgegen.

Krefeld - Die Studierenden eröffnen das erste Repair Café am linken Niederrhein und folgen damit einem mittlerweile weltweit verbreiteten Konzept. Ein Stuhl mit kaputtem Bein, ein Toaster, der nicht mehr funktioniert – im Repair Café warten Reparaturexperten auf all die kleinen oder auch größeren Gebrauchsgegenstände, die in der Regel auf dem Müll landen und neu gekauft werden. Von 12 bis 18 Uhr können (Reparatur-) Interessierte im AStA-Keller am Campus Krefeld West, Adlerstraße 35, vorbeischauen.

Es geht nicht darum, die defekten Gegenstände abzugeben und darauf zu warten, dass ein Experte sie repariert. Vielmehr will das Konzept des Repair Cafés dazu anregen, selbst aktiv zu werden. Manche Reparaturen können mit wenigen Handgriffen erledigt werden; es fehlt lediglich das nötige Wissen. Darum machen Besucher sich gemeinsam mit den anwesenden Fachleuten an die Arbeit. Neben dem Expertenwissen sind außerdem Werkzeuge und Materialien vor Ort.

Repair Cafés sind ehrenamtliche Veranstaltungen, es fallen also keine Kosten an. Der AStA plant, im Juli auch in Mönchengladbach ein Repair Café zu eröffnen. Alle Informationen zum Konzept finden Sie auf der Webseite der Stiftung Repair Café: http://repaircafe.org/de/.


Tags:
  • Repair Café
  • Krefeld
  • AStA
  • Hochschule Niederrhein

Copyright 2018 © Xity Online GmbH