Rentenbeitrag könnte 2015 bis auf 18,6†Prozent sinken

Offenbar finanzieller Spielraum vorhanden

Der Beitrag der gesetzlichen Rentenversicherung könnte im kommenden Jahr um bis zu 0,3 Prozentpunkte sinken.

Berlin - Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Regierungs- und Rentenversicherungskreise berichtet, ergibt sich derzeit ein finanzieller Spielraum, den Satz zum Jahreswechsel von 18,9 Prozent auf bis zu 18,6 Prozent zu senken.

Die m√∂gliche Absenkung sei realistisch, hie√ü es. Voraussetzung sei, dass sich der Arbeitsmarkt weiter wie erwartet entwickele und der Bundeszuschuss an die Rentenkasse nicht sinke. Laut "Bild" w√ľrde eine Senkung um 0,3 Punkte Arbeitnehmer und Arbeitgeber um drei Milliarden Euro entlasten.

Die schwarz-rote Koalition hatte auf eine Senkung des Rentenbeitrags, die eigentlich Anfang 2014 notwendig gewesen w√§re, verzichtet, um ihre Vorhaben wie die M√ľtterrente und die Rente mit 63 zu finanzieren.

(xity, AFP)