Reh durchschlägt Windschutzscheibe

Autofahrerin in Hessen leicht verletzt

Bei einem Wildunfall in Hessen hat ein Reh die Windschutzscheibe eines Autos durchschlagen.

Das Tier landete zwischen der Fahrerin und dem Beifahrer, wie die Polizei in Marburg am Donnerstag mitteilte. Trotz des Schrecks, der zerborstenen Scheibe und mit dem Tier im Auto schaffte es die 64-jährige Fahrerin noch, ihr Auto sicher auf der Standspur anzuhalten.

Das Tier überlebte die Kollision nicht. Die Fahrerin erlitt durch umherfliegende Glassplitter kleinere Verletzungen. Der Schaden am Auto wurde auf mehrere tausend Euro beziffert. Der Unfall ereignete sich den Angaben zufolge am Dienstag bei Kirchhain.

© 2021 AFP