23.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Rechtsextreme Gruppierung in Baden-Württemberg verboten

Rechtsextreme Gruppierung in Baden-Württemberg verboten

Vereinsverbot gegen "Autonome Nationalisten Göppingen"

Das baden-württembergische Innenministerium hat die rechtsextreme Gruppe "Autonome Nationalisten Göppingen" verboten.

Göppingen - Gegen die "Autonomen Nationalisten Göppingen" sei ein Vereinsverbot erlassen worden, teilte das Ministerium mit. Es wurden demnach auch mehrere Wohnungen von Mitgliedern der Vereinigung durchsucht.

"Wir dulden in Baden-Württemberg keine rechtsextremistischen Vereinigungen, die in Programm, Vorstellungswelt und Gesamtstil eine Wesensverwandtschaft mit dem Nationalsozialismus aufweisen", erklärte Innenminister Reinhold Gall (SPD). Dem Verbot seien monatelange Ermittlungen vorausgegangen. Extremistische Gruppierungen würden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft, hob Gall hervor.

Die Gruppe sorgte laut dem Minister in Göppingen mit der "offenen Zurschaustellung rechten Gedankengutes" sowie ihrer Gewaltbereitschaft für eine erhebliche Verunsicherung in der Bevölkerung. Ziel des Vereins sei der "Kampf gegen das derzeitige politische System durch einen revolutionären radikalen und konsequenten Wandel der Politikform" gewesen. Die Gruppe habe zudem in Göppingen eine "national befreite Zone" errichten wollen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH