16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Raubüberfall auf Verbrauchermarkt

Raubüberfall auf Verbrauchermarkt

Die Männer bedrohen Zeugen mit Waffen

Zwei Maskierte erzwangen mit Schusswaffen die Herausgabe von Geld in noch unbekannter Höhe.

Kerpen -Die Täter betraten am Montagabend, des 14. Juni 2016 gegen 22:00 Uhr das Geschäft auf der Straße Am Markt. Sie bedrohten mit ihren Waffen zwei Kassiererinnen sowie Zeugen. Anschließend verließen sie das Geschäft mit Wechselgeld (Hart- und Münzgeld) in einem blauen Rucksack. Außerdem nahmen sie drei Kassenladen mit. Auf der Flucht in Richtung Graf-von-Hoensbroich-Straße entledigten sie sich diesen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide waren um die 180 Zentimeter groß. Einer war schmal, der andere muskulös.

Der "Schmale" versteckte sein Gesicht hinter einer dunkelgrünen Maske. Er trug ein graues Sweatshirt (Collage-/Footballstil) mit hellgrauen Ärmeln in einem kräftigen Grün im vorderen Bereich. Über seine Hände hatte er weiße Einweghandschuhe gezogen.

Der "Muskulöse" versteckte sich hinter einer grauen Maske. Trug ebenfalls weiße Einweghandschuhe. Er war etwas dunkelhäutiger als der "Schmale". Seine Sprache wurde von den Zeugen als "auffallend asozial" beschrieben.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon: 02233 52-0. (ha)




Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Raubüberfall
  • Kerpen
  • Verbrauchermarkt

Copyright 2019 © Xity Online GmbH