19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Raubüberfall auf Sicherheitsfirma

Raubüberfall auf Sicherheitsfirma

täter bedroht angestellten

Am späten Dienstagabend, 08.07.2014, während der 2. Halbzeit des WM-Spiels Deutschland - Brasilien, gegen 23:10 Uhr, klopfte eine männliche Person unter einem Vorwand an der verschlossenen Tür einer Firma an der Langenberger Straße in Velbert.

Mettmann - Der 37-jährige Angestellte einer Sicherheitsfirma öffnete dem Mann und ließ ihn in das Gebäude. Dort bedrohte der Unbekannte den Angestellten mit einer Pistole, fesselte ihn und sperrte ihn, mit Hilfe eines zweiten Täters, in einem Raum ein. Zwischenzeitlich betrat ein dritter Täter das Gebäude. Gemeinsam entwendeten die unbekannten Männer einen Tresor aus einem Büroraum und entfernten
sich anschließend von dem Firmengelände in unbekannte Richtung. Der 37-jährige konnte mehrere Stunden nach der Tat von seinem Vorgesetzten und einem Mitarbeiter der Firma aufgefunden und befreit
werden. Er blieb unverletzt.

Den ersten Täter konnte er wie folgt beschreiben:

- ca. 168 cm groß
- schwarze Haare
- Kinnbart
- osteuropäisches Aussehen
- bekleidet mit einer Militärjacke

Bei dem zweiten Täter soll es sich ebenfalls um einen Osteuropäer handeln. Eine Beschreibung des dritten Täters liegt nicht vor. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu
verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH