13.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Räuberischer Überfall

Räuberischer Überfall

Zeugen gesucht

Am frühen Samstagmorgen, 08. Februar 2014, wurde ein 21-jähriger Bielefelder von zwei Unbekannten mit Gewalt angegriffen, um Geld zu erbeuten.

Bielefeld - Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 3.45 Uhr war der junge Mann von der Ecke Oberntorwall/
Notpfortenstraße in Richtung Jahnplatz zu Fuß unterwegs, als ihn zwei Unbekannte mit den Worten "Ey, gib dein Geld her" ansprachen. Als er entgegnete, dass sie ihn in Ruhe lassen sollten, schlug einer der
Männer ihn mit einem mitgeführten Regenschirm ins Gesicht. Danach musste der Bielefelder mehrere Faustschläge ins Gesicht und Tritte gegen den Oberkörper erleiden, wonach er zu Boden stürzte. Der
21-Jährige händigte daraufhin einen Euro Bargeld in Cent-Münzen aus. Als er den Tätern zeigte, dass er nicht mehr Geld dabei hatte, ließen sie von ihm ab und entfernten sich mit dem Kleingeld in Richtung
Jahnplatz. Einer der Männer war augenscheinlich Südländer, circa 180 cm groß, circa 20 Jahre alt und mit schlanker Statur. Sein Kopf war an den Seiten kahl rasiert, er war dunkel gekleidet, trug eine dicke
schwarze Winterjacke und hatte weiße Ohrhörer in den Ohren. Sein Mittäter führte den Regenschirm mit, war augenscheinlich Deutscher, etwa gleich alt, circa 185 cm groß und schlank, trug einen hell grauen Kapuzenpullover und darüber eine schwarze Winterjacke. Wer kann Hinweise zu dem Täterduo geben? Hinweise erbittet die Polizei, KK 14, unter Tel. 0521/545-0.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH